Mainzer Hofflohmärkte gehen in neue Saison

Flohmärkte in elf Mainzer Ortsteilen

Mainzer Hofflohmärkte gehen in neue Saison

In diesem Jahr veranstaltet der Verein „Für Mainz“ wieder die Mainzer Hofflohmärkte. Während sich die Veranstalter unter dem Titel „Entdecke das Herz und die Vielfalt von Mainz – Die Mainzer Hofflohmärkte“ im vergangenen Jahr auf drei Termine konzentriert hatten, gibt es in diesem Sommer von Mai bis September Flohmärkte in insgesamt elf Mainzer Ortsteilen.

„Wir waren super zufrieden mit den drei Premierenterminen im letzten Jahr in der Neu- und Altstadt“, sagt Frau Hartwig, die die Flohmärkte organisiert. Die Idee hinter den Hofflohmärkten sei nicht nur, Gebrauchtes zu verkaufen, sondern auch die Gemeinschaft im Haus und im Viertel zu stärken. „Es wurden viele neue Entdeckungen gemacht, neue Freunde gewonnen oder gar eine neue WG oder neue Wohnung“, so Hartwig.

Wer als Verkäufer teilnehmen möchte, muss zuerst das Einverständnis des Hauseigentümers und der Hausverwaltung einholen und sich dann mit der Hausgemeinschaft absprechen. Die Stände sollen nur auf dem hauseigenen Grundstück aufgebaut werden, öffentliche Flächen wie Bürgersteige dürfen nicht benutzt werden. „Beachtet werden sollte unbedingt auch, dass die Stände nicht Einfahrten, Feuerwehrzufahrten oder Fluchtwege behindern dürfen“, so Hartwig.

Flohmarkt, Künstler und Musiker

Wie auch im vergangenen Jahr soll es nicht nur den Flohmarkt geben. „Besonders zum Auftakt am 18. Mai in der Neustadt freuen wir uns schon auf ein großartiges buntes Programm“, sagt Hartwig. Auch Künstler, Musiker und gemeinnützige Vereine können sich bei den Hofflohmärkten präsentieren. „Wir freuen uns hier auch immer über weitere Ideen und Vorschläge aus der Nachbarschaft, denn das Projekt lebt auch vom Engagement und der Freude der Mainzerinnen und Mainzer.“

Damit die Besucher wissen, welche Hinterhöfe geöffnet sind, soll eine Woche vor dem Flohmarkt eine Übersichtskarte ausgelegt werden. Auch online auf der Internetseite der Mainzer Hofflohmärkte werden die Orte bekanntgegeben.

Die Termine von „Entdecke das Herz und die Vielfalt von Mainz - Die Mainzer Hofflohmärkte“:

  • 18. Mai: Neustadt

  • 25. Mai: Hechtsheim

  • 8. Juni: Drais

  • 15. Juni: Altstadt

  • 22. Juni: Bretzenheim

  • 10. August: Mombach

  • 17. August: Finthen

  • 24. August: Neustadt

  • 31. August: Gonsenheim

  • 7. September: Weisenau

  • 14. September: Oberstadt

  • 21. September: Hartenberg-Münchfeld

Informationen zur Anmeldung gibt es auf der Internetseite und der Facebook-Seite der Mainzer Hofflohmärkte.

(rk)

Logo