Zu Besuch in Mainz: Jürgen Klopp schaut bei Gonsenheimer Gastronomin vorbei

Plötzlich steht ein Weltstar vor dem Lokal: Die Gonsenheimer Gastronomin Kathy von „Kathy's Treff“ hatte am Montag einen besonderen Kurzbesuch.

Zu Besuch in Mainz: Jürgen Klopp schaut bei Gonsenheimer Gastronomin vorbei

Seit 2015 ist Ex-Mainz-Coach Jürgen Klopp Trainer des FC Liverpool. Wegen des dichten Zeitplans in der Premier League hat Klopp nicht mehr allzu viele Möglichkeiten, seiner alten Heimat Mainz einen Besuch abzustatten. Gut, dass es momentan die Länderspielpause gibt.

Denn am Montag stand Klopp plötzlich vor der Terrasse des Gonsenheimer Lokals „Kathy’s Treff“ am Sportfeld. „Er war mit seinem Sohn unterwegs, der einen unserer Gäste erkannt hat“, erzählt Chefin Kathy gegenüber Merkurist. Während sich Klopps Sohn mit dem Gast unterhielt, wartete der Star-Trainer geduldig.

Spaziergang im Gonsenheimer Wald

Die Gastronomin nutzte die Chance und fragte Klopp, ob er an ihrer Eingangstür unterschreiben wolle. „Er hat das sofort gemacht. Sein Sohn hatte dann noch die Idee, dass wir zusammen ein Foto machen können.“ Dabei entstand das Bild, das die Gastronomin auch auf Facebook postete. Dass Klopp aktuell in Mainz ist, wusste Kathy bereits. „Mein Mann hatte ihn vorher schon im Wald beim Spaziergang gesehen.“

Die Kneipe „Kathy’s Treff“ kannte Klopp allerdings nicht. „Nur sein Sohn kannte uns“, so Kathy. Fest steht jedenfalls: Jürgen Klopp fühlt sich immer noch wohl in seiner alten Heimat Mainz. Schon 2018 sagte er bei der Verleihung des Mainzer Medienpreises in der Christuskirche: „Für meine Familie und mich ist Mainz Heimat und wird auch irgendwann wieder Zuhause sein.“

Logo