Straßenfest in der Mainzer Altstadt am Samstag

Stadt hatte Stadtradeln-Wette verloren

Straßenfest in der Mainzer Altstadt am Samstag

Die Stadt Mainz löst ihre Wettschulden ein: Denn beim Stadtradeln im vergangenen Jahr hatten die Mainzer mehr als 444.444 gefahrene Rad-Kilometer absolviert. Daher veranstaltet die Stadt nun ein Straßenfest in der Altstadt und löst damit die höchste Wettstufe ein.

Das Straßenfest am Graben (nahe Hopfengarten) findet demnach am Samstag, 24. September, zwischen 10 und 16 Uhr statt. Verkehrsdezernentin Janina Steinkrüger (Grüne) wird das Fest eröffnen.

Beim Fest wird es Informationen rund ums Fahrrad geben, dazu ein Programm aus Musik, Fahrradquiz und Tombola. Eine Fahrradwaschanlage wird aufgebaut und „Bike Kitchen“ steht für Reparaturen zur Verfügung. Auch das fahrRad-Büro der Stadt Mainz, das Mainzer Radfahrforum sowie die Polizei werden vor Ort sein.

Hintergrund:

Ziel des Mainzer Stadtradelns ist es, in einer bestimmten Zeit möglichst viele Fahrradkilometer zu sammeln. Für die diesjährige Aktion, die seit dem 10. September läuft, haben sich bislang über 2000 Radfahrer registriert. Mitmachen können alle, die in Mainz wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen. Ausgerichtet wird das Stadtradeln, das noch bis 30. September stattfindet, von der Stadt Mainz.

Mehr Informationen dazu findet ihr hier.

Logo