Polizei löst weitere Corona-Party auf

Auf einem Bolzplatz

Polizei löst weitere Corona-Party auf

Nachdem die Polizei bereits am Wochenende mehrere Corona-Partys auflösen musste (wir berichteten), kamen die Beamten am Mittwoch erneut zum Einsatz. In Sprendlingen hatten sich am frühen Abend mindestens zehn Personen auf einem Bolzplatz getroffen. Das teilt die Polizeiinspektion Bingen am Donnerstagmorgen mit.

Zeugen meldeten die Personen gegen 16 Uhr auf dem Bolzplatz „Am Weiher“. Dort hätten sie gegrillt, Alkohol getrunken und Musik gehört - und dabei weder Maske getragen noch Abstände eingehalten. Als die Polizisten vor Ort eintrafen, bestätigten sich Zeugenaussagen.

Während einige der Anwesenden flüchteten, konnten die Beamten zehn Personen kontrollieren. Dabei fanden sei bei vier Personen geringe Mengen Marihuana. Die Einsatzkräfte stellten außerdem einen Fahrzeugschlüssel sicher, um zu verhindern, dass der Fahrer unter Drogeneinfluss fährt. Auch ein Fahrrad nahmen die Beamten mit, das ein Flüchtiger zurückgelassen hatte.

Insgesamt leitete die Polizei zehn Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen Verstößen gegen die Corona-Regeln ein. Außerdem wurden vier Ermittlungsverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Logo