Fitnessstudios öffnen – was muss ich beachten?

Diese Regeln gelten jetzt in Fitnessstudios.

Fitnessstudios öffnen – was muss ich beachten?

Nach mehr als einem halben Jahr dürfen am Donnerstag (27. Mai) in Mainz wieder die Fitnessstudios öffnen. Ob euer Studio auch wirklich aufmacht, erfahrt ihr auf der entsprechenden Webseite. Wir stellen euch im Folgenden vor, unter welchen Bedingungen ihr trainieren dürft.

Corona-Regeln in Fitnessstudios

  • Pro angefangenen 40 Quadratmetern darf nur einer Person Zutritt zur Trainingsfläche gewährt werden.

  • Es gilt das Abstandsgebot: Zwischen Personen oder Gruppen muss ein Mindestabstand von drei Metern eingehalten werden. Allerdings muss dieser Abstand nicht eingehalten werden zwischen Personen, die sich offiziell treffen dürfen (maximal fünf Personen aus zwei Hausständen, wobei geimpfte und genesene Personen sowie Kinder unter 14 Jahre nicht mitzählen)

  • Es gilt die Pflicht zur Kontakterfassung

  • Es gilt die Testpflicht für alle anwesenden Personen: Zulässig sind PoC-Antigen-Tests (Schnelltests), die ihr von geschultem Personal in Testzentren durchführen lassen könnt (Übersicht) sowie PoC-Antigen-Tests zur Eigenanwendung (Selbsttests). Diese müssen auf der Webseite des Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte gelistet sein. Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein; Selbsttests müssen vor dem Personal der Einrichtung durchgeführt werden.

  • Außerhalb der sportlichen Betätigung gilt die Maskenpflicht.

Logo