Mainz 05 organisiert Benefizspiel für Flutopfer

Zuschauer können auch online und telefonisch spenden

Mainz 05 organisiert Benefizspiel für Flutopfer

Um die von der Flutkatastrophe betroffenen Sportvereine in Rheinland-Pfalz zu unterstützen, organisieren der 1. FSV Mainz 05 und der 1. FC Kaiserslautern ein Benefizspiel mit Spendenaktion. Stattfinden wird die Partie am 9. Oktober im Koblenzer Stadion Oberwerth als 2G-Veranstaltung.

Gemeinsam für den Sport

Das Motto des Spiels lautet „Gemeinsam für den Sport“, der Erlös aus dem Ticket-Verkauf wird gespendet. Außerdem wird ein Spendenkonto unter dem Titel „Benefizspiel Fußball“ auf der Webseite der Aktion „Deutschland Hilft“ eingerichtet. Der SWR überträgt das Spiel zudem live als „Call-in-Spendensendung“ – Fans können also währenddessen über eine Telefon-Hotline spenden.

„Sportlich sind wir zwar Konkurrenten, aber vor dem Hintergrund der Flutkatastrophe geht es darum, zusammenzustehen und zu helfen.“ - Stefan Hofmann, Mainz 05

„Der 1. FC Kaiserslautern und Mainz 05 sind die beiden Profifußballvereine in Rheinland-Pfalz“, sagt Stefan Hofmann, Vereins- und Vorstandsvorsitzender von Mainz 05 zu der Aktion. „Sportlich sind wir zwar Konkurrenten, aber vor dem Hintergrund der Flutkatastrophe geht es einzig und allein darum, zusammenzustehen und zu helfen.“ Sport verbinde und festige die Gesellschaft. In vielen betroffenen Gebieten der Flutkatastrophe gebe es aktuell aber keine Möglichkeit, Sport zu machen. Viele Vereine seien massiv geschädigt worden. „Wenn alle Fußballerinnen und Fußballer, alle Sportlerinnen und Sportler einen kleinen Betrag spenden, können wir als Gemeinschaft große Hilfe leisten.“

Auch Thomas Hengen, Geschäftsführer Sport des 1. FC Kaiserslautern, betont, dass jetzt alle zusammenhalten müssen. „Als wir die schrecklichen Bilder aus den Hochwassergebieten gesehen haben, war uns schnell klar, dass wir nach einer solchen Katastrophe unserer Verantwortung gerecht werden und den Menschen vor Ort helfen müssen“, sagt er. „Es ist schön zu sehen, wie alle beteiligten Vereine und Institutionen hier zusammenarbeiten und wir möchten uns bei allen, die sich an diesem Projekt beteiligen, herzlich bedanken.“ Der rheinland-pfälzische Minister des Innern, für Sport und Infrastruktur Roger Lewentz übernimmt die Schirmherrschaft der Partei.

Tickets ab heute erhältlich

Eintrittskarten für das Benefizspiel gibt es seit Dienstag (28. September) im Online-Shop, bei Reservix und in den Vorverkaufsstellen in der Region. In Mainz gibt es die Karten im Tourist Service Center und im Media Markt in der Haifa Allee. Um mehr Menschen in das Stadion lassen zu können, werden nur Geimpfte und Genesene (2G) teilnehmen können. Kinder bis einschließlich 11 Jahre dürfen unabhängig davon ins Stadion.

Logo