Kostenloses Wasser: Mainzer Imbiss „Beim Peter“ versorgt Obdachlose

Um Bedürftige zu unterstützten, verteilt der Mainzer Gastronom Peter Leussler kostenloses Mineralwasser.

Kostenloses Wasser: Mainzer Imbiss „Beim Peter“ versorgt Obdachlose

In Mainz herrschen gerade extreme Temperaturen. Wer da keinen Platz im Schatten erwischt, stößt ziemlich schnell an seine körperlichen Grenzen. Darum ist es auch wichtig, ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Doch viele obdachlose Menschen haben nicht genügend Geld, um sich mit Trinkwasser zu versorgen. Für sie hat der Mainzer Imbiss-Betreiber Peter Leussler nun eine besondere Aktion gestartet: Er versorgt Obdachlose mit kostenlosem Mineralwasser.

„Herz am rechten Fleck“

Für Leussler ist es eine Herzensangelegenheit, bedürftige Menschen zu unterstützen. Wie er sagt, gebe es viele Leute, denen nur sehr wenig Geld zur Verfügung steht. Diesen wolle er bei den aktuell extrem hohen Temperaturen etwas helfen. Das Wasser liege gekühlt in einer Eiswürfelschale direkt vor seinem Laden. Wenn dort kein Wasser mehr vorhanden sei, könnten die Leute auch ins Geschäft kommen, sagt Leussler. „Dort liegen noch mehr Wasserflaschen im Kühlschrank bereit.“

Bisher hätten jedoch erst wenige Menschen sein Angebot in Anspruch genommen, sagt Leussler. Aber der Inhaber des Imbisses „Beim Peter“ nimmt an, dass sich die Aktion in den nächsten Tagen erst noch rumsprechen müsse. Deshalb sei er bisher mit den Wasserflaschen auch aktiv auf Leute zugegangen. Wie Leussler sagt, habe er sogar jemanden überzeugen können, statt Bier auch mal ein Wasser zu trinken. Und weil er von seinen Kunden auch Spenden bekommt, könne er zudem einigen Obdachlosen sogar ein Essen anbieten.

Bisher bekommt Leussler für seine Aktion durchweg positive Rückmeldungen und mehr als 800 Likes auf seiner Facebookseite. „Du hast das Herz am rechten Fleck, bist ein super Vorbild“ oder „tolle Idee“ lauten die Kommentare. Doch Leussler ist nicht der einzige, der Obdachlosen kostenlos Wasser zur Verfügung stellt. Auch der Mainzer Notfallsanitäter Justin Weisang unterstützt Bedürftige mit Gratis-Mineralwasser (wir berichteten).

Logo