Nach zehn Jahren: Michael Ebling nicht mehr Mainzer Oberbürgermeister

Michael Ebling ist nicht mehr Oberbürgermeister von Mainz. Nach einem politisch rasanten Tag wurde Ebling am Nachmittag zum rheinland-pfälzischen Innenminister ernannt.

Nach zehn Jahren: Michael Ebling nicht mehr Mainzer Oberbürgermeister

Nun ist es amtlich: Nach rund zehn Jahren ist Michael Ebling (SPD) nicht mehr Oberbürgermeister der Stadt Mainz. Stattdessen ist er seit dem späten Nachmittag neuer Innenminister des Landes Rheinland-Pfalz und folgt auf Roger Lewentz (SPD).

„Der Bitte von Ministerpräsidentin Malu Dreyer, die Leitung des rheinland-pfälzischen Innenministeriums zu übernehmen, komme ich sehr gerne nach. Die Entscheidung, das Amt des Oberbürgermeisters meiner Heimatstadt niederzulegen und in diesen zentralen Bereich der Landesregierung zu wechseln, war keine einfache, aber ich blicke meinen neuen Aufgaben und Herausforderungen mit viel Engagement, aber auch dem nötigen Respekt entgegen“, erklärte Ebling.

Mainz stehe auf einem soliden Fundament und sei für die Zukunft gerüstet, erklärte Ebling weiter. „Die Stadt ist lebenswert, gerecht, nachhaltig und wirtschaftlich erfolgreich – es gibt vermutlich keinen guten und dennoch keinen besseren Zeitpunkt als jetzt, das Amt zu übergeben und dann in Neuwahlen neu besetzen zu lassen.“

Die Geschäfte des Oberbürgermeisters übernimmt mit sofortiger Wirkung Bürgermeister Günter Beck (Grüne). Die Gemeindeordnung von Rheinland-Pfalz sieht vor, dass innerhalb von drei Monaten nach Bekanntwerden des Ausscheidens des hauptamtlichen Bürgermeisters Neuwahlen erfolgen müssen. Der Wahltermin wird von der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) in Abstimmung mit der Landeshauptstadt Mainz festgelegt.

„Der Wechsel von Michael Ebling in die Landesregierung kommt für uns alle plötzlich. Ich wünsche ihm für die neuen Aufgaben alles Gute und viel Erfolg. Spannende Zeiten und Inhalte erwarten unseren neuen Innenminister. Ich danke Michael Ebling für die vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit. Gerne übernehme ich für die kommenden Monate die Aufgaben und Geschäfte des Oberbürgermeisters und danke allen, die mich dabei unterstützen“, so Bürgermeister Günter Beck.

In einer Videobotschaft verabschiedet sich Michael Ebling auch von den Mainzer Bürgern. Das Video findet ihr hier:

Logo