Für eine größere Artenvielfalt: Mit der Initiative „Bienen Helfen!“ wurden 4.500 m² Blühfläche bei Mainz angepflanzt!

Ökologische Nachhaltigkeit ist für NOVUM in der Produktion und im Vertrieb von Bio-Lebensmitteln eine Lebenseinstellung. Mit der Aktion „NOVUM teilt /“ und in Kooperation mit „Bienen Helfen!“ will NOVUM einen Beitrag für eine gesunde Umwelt leisten.

Für eine größere Artenvielfalt: Mit der Initiative „Bienen Helfen!“ wurden 4.500 m² Blühfläche bei Mainz angepflanzt!

Das Summen darf nicht verstummen – Bienen und andere Insekten brauchen mehr Lebensraum!

Von Mai bis Oktober summen und schwirren zahlreiche Insekten durch unsere Gärten und Städte. Manchen mögen sie vom Tisch aufspringen lassen, andere schauen ihnen gerne bei der Bestäubung zu. Eines ist jedoch sicher: Das Summen wird von Jahr zu Jahr leiser. Seit 1989 werden in Deutschland die Biodiversität sowie die Zahl der Insekten pro Kubikmeter Luft gemessen – beide befinden sich leider in einem rapiden Abwärtstrend. Eine besonders schonende landwirtschaftliche Nutzung kann das Artensterben eindämmen. Noch effektiver ist der Schutz, wenn ein Teil des Ackerlands über einen gewissen Zeitraum nicht für den Anbau genutzt wird. Denn dadurch werden blühende Wiesen, sogenannte Blühflächen, geschaffen, auf denen unsere Insekten Nahrung finden. Das Projekt „Bienen Helfen!“ setzt sich gemeinsam mit landwirtschaftlichen Betrieben für die Einrichtung ebensolcher Blühflächen ein – und auch du kannst einen Beitrag leisten!

So funktioniert’s:

  • Eine Patenschaft für eine Blühfläche von 25 m² kostet 19,75 € pro Jahr.

  • Jeder Cent fließt in insektenfreundliches Saatgut und geht als Ausgleich für die ausbleibende Ernte an die beteiligten Höfe.

  • Mit einem persönlichen Zertifikat sagt „Bienen Helfen!“ von Herzen Danke!

„Obst im Einklang mit der Natur erzeugen“

Das Projekt „Bienen Helfen!“ kooperiert mit vielen landwirtschaftlichen Betrieben in ganz Deutschland. Aufgrund der regionalen Nähe hat sich NOVUM mit dieser Aktion an den Obsthof Speth aus Wackernheim gewandt. Seit 2006 ist der Bauer Rudolf Speth mit dem Familienbetrieb zwischen Mainz und Ingelheim Mitglied im Anbauverband Bioland. Auch seine Söhne und zugleich Nachfolger, Paul und Fritz Speth, wollen umweltfreundlich wirtschaften. „Wir sind ein Bio-Obsthof und möchten Obst im Einklang mit der Natur erzeugen“, erklären sie.

Nachdem NOVUM in den letzten zwei Jahren ein gutes Stück gewachsen ist, will das mittelständische Unternehmen jetzt etwas zurückgeben. „Als Lieferservice für Obst und Gemüse in Bio-Qualität müssen wir Nachhaltigkeit selbst leben“, findet Geschäftsführer Mohamed El Ouariachi. Das NOVUM-Team geht fest davon aus, dass seine umweltbewussten Kundinnen und Kunden ein Herz für Insekten haben. Und tatsächlich fand die Initiative zahlreiche Unterstützer in kürzester Zeit, sodass mittlerweile schon 4.500 m² Blühfläche verkauft werden konnten! Nach dieser überaus erfreulichen Resonanz wird nach der Zusammenarbeit mit „Bienen Helfen!“ noch mehr folgen: „Wir haben noch viel vor. Hand in Hand mit unseren regionalen Erzeugern möchten wir weitere ökologische und soziale Projekte umsetzen“, so Mohamed El Ouariachi.

Möchtest du auch Bienen helfen? Dann kannst du für nur 19,75 € hier direkt deine Blühfläche mieten!

Kontakt

NOVUM – Das Gemüseabo GmbH

Industriestraße 14

65474 Bischofsheim

Tel. 06144 337480

www.novum.bio

Logo