Raubüberfall auf Tankstelle in Mainz

Tankstellenmitarbeiter mit Waffe bedroht

Raubüberfall auf Tankstelle in Mainz

Zwei unbekannte Männer haben am Sonntagabend eine Tankstelle in Mainz-Gonsenheim überfallen. Laut Angaben der Polizei Mainz bedrohte einer der Täter den 32-jährigen Kassierer der Tankstelle dabei mit einer Waffe und forderte von ihm Bargeld.

Der Raubüberfall ereignete sich um 20:41 Uhr am Sonntagabend in der Tankstelle in der Lennebergstraße. Nachdem die Täter das Geld vom Tankstellenmitarbeiter erhalten hatten, verstauten sie es in mitgebrachten Taschen. Anschließend flüchteten sie in Richtung der Kappellenstraße. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief erfolglos.

Beide Täter waren während der Tat maskiert, sie werden wie folgt beschrieben:

Täter 1: ca. 1,80 bis 1,85 Meter groß, schlank, circa 20 Jahre alt, bekleidet mit Joggingkleidung, helles Oberteil und dunkle Hose, sowie Sportschuhen. Bewaffnet mit einer Pistole.

Täter 2: Circa 1,70-1,75 Meter groß, schlank, circa 20 Jahre alt, bekleidet mit dunkler Joggingkleidung und Sportschuhen. Führte einen Stoffbeutel mit sich.

Die Mainzer Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und am Tatort erste Spuren gesichert. Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, soll sich bei der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 06131/ 65-3633 melden.

Logo