Jugendliche verprügeln Brezelverkäufer (49) am Mainzer Hauptbahnhof

Faustschläge und Tritte

Jugendliche verprügeln Brezelverkäufer (49) am Mainzer Hauptbahnhof

Am Sonntagabend wurde ein Brezelverkäufer am Mainzer Hauptbahnhof von mehreren Jugendlichen geschlagen und getreten. Das meldet die Polizei.

Demnach war der Mitarbeiter eines Brezelstands gegen 22 Uhr gerade dabei, den Müll nach draußen zu bringen. Eine Gruppe von fünf jungen Männern ging auf den Müllwagen zu. Als sich der 49-jährige Verkäufer wieder in seinem Stand befand, stießen sie mehrfach dagegen. Der Mann bat, dass sie damit aufhören sollen. Daraufhin schlugen die Jugendlichen unvermittelt mit der Faust auf ihn ein und traten ihn.

Erst als ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn dem Mann zu Hilfe kam, hörten die Jugendlichen auf und flüchteten. Der Brezelverkäufer wurde durch den Angriff verletzt und seine Arbeitsschürze beschädigt.

Einer der Täter soll einen gelben Pulli getragen haben, ein weiterer habe eine wellige Frisur. Eine weitere Beschreibung sei kaum möglich, so die Polizei. Wer Hinweise zu dem Fall geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 06131/65-4210 oder per E-Mail unter pimainz2@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.

Logo