Glätte in Mainz erwartet: Winterdienst hält sich bereit

Stadt Mainz rät zur Vorsicht

Glätte in Mainz erwartet: Winterdienst hält sich bereit

Der Deutsche Wetterdienst warnt: In der Nacht zum Montag (18. auf 19. Dezember) kommt von Nordwesten gefrierender Regen auf Mainz zu. Gut möglich, dass es dann auf Straßen und Gehwegen spiegelglatt wird. Auch tagsüber könnte weiterer Regen für Glätte in Mainz sorgen.

Wie die Stadt Mainz am Freitag mitteilt, bereitet sich der Winterdienst des Entsorgungsbetriebs schon jetzt auf einen frühen Einsatz in der Nacht auf Montag vor. Bereits in der Nacht soll vorsorglich Streugut ausgebracht werden. Der Entsorgungsbetrieb weist zugleich darauf hin, dass auch Streufahrzeuge nur begrenzt bei Glatteis manövrieren können – und nicht zu jeder Zeit an jedem Ort im Einsatz sein können. Es würden aber alle Fahrzeuge des Betriebshofes im Einsatz sein.

Zudem appelliert die Stadt Mainz schon jetzt an Auto- und Radfahrer sowie Fußgänger, mögliche Beeinträchtigungen im Berufsverkehr am Montag einzuplanen. Streufahrzeugen sollte zudem der Weg freigemacht werden. Außerdem sollten die Mainzer dann langsam und mit der notwendigen Um- und Vorsicht fahren oder das Fahrzeug eventuell stehen lassen und auf den ÖPNV ausweichen.

Logo