Zahlreiche Sperrungen in Mainz ab Montag – eine Übersicht

Ferienzeit wird für Arbeiten genutzt

Zahlreiche Sperrungen in Mainz ab Montag – eine Übersicht

Pünktlich zum Start der Sommerferien am Montag (25. Juli) müsst ihr euch auf etliche Baustellen und Sperrungen – teils auch Vollsperrungen – im Mainzer Stadtgebiet einstellen. Wir geben euch eine Übersicht.

Theodor-Heuss-Brücke

Am Montag startet die Bauwerksprüfung der Theodor-Heuss-Brücke, die während der gesamten sechs Wochen Sommerferien andauern wird. Dazu steht zeitweise tagsüber ein Untersichtgerät auf der Brücke – abwechselnd in beiden Fahrtrichtungen, jeweils auf der rechten Fahrspur. Der Verkehr wird dann auf die linke Fahrspur geleitet. Geh- und Radwege sind weiterhin nutzbar.

Vollsperrungen in Mainz-Bretzenheim

Ebenfalls in den Sommerferien verlegt die Mainzer Netze GmbH im Südring eine Gashochdruckleitung neu und erneuert eine Wasserleitung. Betroffen ist die Kreuzung zur Hinkelsteinerstraße auf einer Länge von etwa 30 Metern. Die Straße „Südring“ muss komplett für den Verkehr gesperrt werden, auch für Busse. Diese wenden im Bereich der Integrierten Gesamtschule (IGS) und umfahren den Südring großräumig über die Hans-Böckler-Straße. Anwohner können auf dem Parkplatz der IGS parken.

Ebenso wird die Straße „Am Wildgraben“ stadtauswärts zwischen Backhaushohl und Lanzelhohl vollgesperrt werden. Dort verlegen die Mainzer Netze eine Stromtrasse und arbeiten an einem Hausanschluss. Der Verkehr wird über die Straßen Backhaushohl, An der Schanze und Lanzelhohl umgeleitet. Fußgänger und Radfahrer sind von der Sperrung nicht betroffen. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis zum 3. September dauern.

Mainz-Altstadt: Rheinstraße

In fünf Abschnitten wird in der Rheinstraße gebaut. Die Tiefbauarbeiten finden zwischen dem Gebäude der DB-Cargo und der Ecke zur Holzstraße statt und werden bis zum 12. August andauern. Hier wird Vodafone Breitbandkabel verlegen. Die Bauabschnitte dauern jeweils rund drei Tage an.

Begonnen wird auf Höhe der DB-Cargo. Hier wird ab Montag (25. Juli) die rechte Fahrspur stadteinwärts gesperrt sowie Teile des Geh- und Radwegs. Der Verkehr wird einspurig an der Baustelle vorbeigeleitet. Fußgänger können den Bereich weiterhin passieren. Anschließend wird der Gehweg an der Einmündung zur Holzhofstraße gesperrt. Fußgänger und Radfahrer werden dann an der Baugrube vorbeigeführt.

Ab der nächsten Woche wird die rechte Fahrspur der Rheinstraße zwischen Dagobertstraße und Templerstraße gesperrt, ebenso wie der innere Linksabbiegestreifen aus Richtung Holzhofstraße. Der Verkehr aus Richtung Wormser Straße wird über die freie Spur umgeleitet. Danach (etwa ab dem 9. August) werden der rechte Fahrstreifen und der Gehweg zwischen den beiden Fußgängerampeln gesperrt. Der Verkehr wird einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. Die Überquerung ist für Fußgänger weiterhin nutzbar und dient zudem als Umleitung in Richtung Rathaus.

Mainz-Finthen: Kurmainzstraße

In Finthen werden Tiefbauarbeiten im Einmündungsbereich der Kurmainzstraße zur Straße „Am Obstmarkt“ (Hausnummer 12) durchgeführt. Hier werden noch bis zum 15. August Hausanschlussleitungen für Strom, Gas und Wasser erneuert.

Der Verkehr wird in der Zeit einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. Von der Straße „Am Obstmarkt“ ist es nicht möglich, in Fahrtrichtung Kurmainzstraße abzubiegen. Zwischen Kurmainzstraße und Bierothstraße wird es eine Einbahnstraßenregelung geben. Fußgänger und Radfahrer können die Fahrbahn weiterhin passieren. Die Fußgängerampel wird um etwa 30 Meter versetzt werden.

Logo