Nach Großbrand: Restaurant „Grün-Weiß Mainz“ eröffnet wieder

Bei einem Feuer Ende April wurde das Klub-Restaurant des Tennisvereins „Grün-Weiß Mainz“ nahezu zerstört. An Freitag hat nun das Lokal erstmals wieder eröffnet - und das obwohl der Pächter nicht gegen den Brand versichert war.

Nach Großbrand: Restaurant „Grün-Weiß Mainz“ eröffnet wieder

Meterhohe Flammen und dicke Rauchschwaden schossen in einer Nacht Ende April aus dem Restaurant des Clubhauses „Grün-Weiß Mainz“ in Gonsenheim. Auch wenn die Feuerwehr den Brand schließlich unter Kontrolle bringen konnte, war der Innenraum des Gastronomiebetriebs beinahe komplett zerstört. Für den Pächter der Gaststätte Antonio, der von allen Gästen nur Toni genannt wird, war dies der Moment, als er plötzlich vor dem Nichts stand. Doch nun, ein paar Monate später, sind die Schäden soweit behoben, dass das Restaurant an diesem Freitag wieder öffnen konnte.

Keine Versicherung abgeschlossen

Wie Toni gegenüber Merkurist sagt, sei es um 17 Uhr mit einem „Soft-Opening“ losgegangen. Auch ein Lieferservice werde nun wieder angeboten. Dass er nun aber nach so kurzer Zeit sein Restaurant wiedereröffnen könne, liege vor allem an der riesigen Unterstützung, die er unter anderen auch von seinen Gästen erfahren habe. „Viele wollten, dass das Restaurant erhalten bleibt und haben beim Wiederaufbau tatkräftig mitgeholfen. Aus Gästen sind so Freunde geworden.“ Einige hätten sogar eine Spendenaktion für ihn gestartet, sagt Antonio.

Denn da er nicht versichert gewesen sei, habe ihn der Brand in seinem Restaurant finanziell ruiniert. Durch die großartige Unterstützung sei es ihm aber nun möglich, den Betrieb wieder aufzunehmen, sagt Toni. Und obwohl er nicht publik gemacht hatte, dass er am Freitag wieder eröffnet, hätten am Freitag schon etliche Stammgäste vorbeigeschaut, um bei ihm und seinem Team zu essen.

Nun hoffe er aber zunächst einmal, dass sein Lokal wieder gut anläuft und die Gäste zufrieden sind. „Das Restaurant ist jetzt jedenfalls komplett renoviert und wir freuen uns, möglichst viele Freunde und Gäste begrüßen zu dürfen“, sagt Toni. Momentan könne man auch noch die große Terrasse nutzen, um draußen zu essen. Möglicherweise werde es dann demnächst auch noch eine größere Feier zur Wiedereröffnung geben, sagt Toni. Doch das wolle er noch zu einem späteren Zeitpunkt entscheiden.

Logo