Mann (45) mit Luftdruckwaffe verletzt

Polizei ermittelt

Mann (45) mit Luftdruckwaffe verletzt

Ein Mann ist am Sonntagnachmittag in Finthen vom Projektil einer Luftdruckwaffe getroffen und dadurch verletzt worden. Das teilte die Polizei am Montag mit. Die Beamten hoffen auf Hinweise aus der Bevölkerung zu dem Vorfall.

Der 45-Jährige hielt sich gegen 16:45 Uhr mit Freunden am Ende des Wendehammers der Hausnummern 343 bis 355 im Sertoriusring auf. Plötzlich traf ihn das Projektil der Waffe am Hals. Durch den Schuss erlitt er eine circa ein Zentimeter große Hautverletzung am Hals.

Die Polizei ermittelt jetzt, ob der Mann versehentlich oder gezielt getroffen wurde. Hinweise zu dem Fall nimmt die Polizeiinspektion Mainz 3 unter der Telefonnummer 06131/65-4310 entgegen.

Logo