Mainzer Marktfrühstück soll wieder stattfinden

Am 20. März sollen in Deutschland alle tiefgreifenderen Corona-Schutzmaßnahmen aufgehoben werden. Kann dann auch wieder das Mainzer Marktfrühstück stattfinden? Das sagen die Mainzer Winzer.

Mainzer Marktfrühstück soll wieder stattfinden

Wer in den vergangenen zwei Jahren nach Mainz gezogen ist, kennt es vermutlich nur aus Erzählungen: das Mainzer Marktfrühstück. In den Jahren vor Corona entwickelte sich der Weinausschank am Samstag zum großen Event. 2019 kamen bis zu 7000 Besucher auf den Liebfrauenplatz. Doch dann kam Corona.

Seitdem gab es immer wieder Überlegungen, das Marktfrühstück stattfinden zu lassen. Doch die strengen Zugangsregeln für größere Veranstaltungen machten die Planungen zunichte. Das wird sich jetzt allerdings ändern. Denn am 20. März gibt es in Deutschland eine Art „Freedom Day light“: Alle „tiefgreifenderen Schutzmaßnahmen“ sollen dann wegfallen. Es bleiben nur noch „Basisschutzmaßnahmen“, die aber noch näher definiert werden müssen.

„Sobald wir die Ausschankgenehmigung bekommen, stehen wir parat.“ - Christina Boller-Petry

Die Zeit um den 20. März war in den Vor-Corona-Jahren auch der Start für das Marktfrühstück. Und in diesem Jahr wird es höchstwahrscheinlich wieder so sein. „Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir dieses Jahr wieder mit dem Marktfrühstück an den Samstagen starten können“, teilt Christina Boller-Petry, Sprecherin des Veranstalters Mainzer Winzer, auf Merkurist-Anfrage mit. „Sobald wir die Ausschankgenehmigung bekommen, stehen wir parat.“

Einen konkreten Termin für das erste Marktfrühstück gebe es allerdings noch nicht. „Aus organisatorischen Gründen verschiebt sich der Startzeitpunkt voraussichtlich in den April.“ Die Sprecherin glaubt auch nicht, dass das Event dann genauso wie in den Jahren bis 2019 ablaufen wird. „Ein Marktfrühstück wie in der Vor-Corona-Zeit durchzuführen, wird aus heutiger Sicht unrealistisch sein. Die aktuellen Auflagen aus der am jeweiligen Veranstaltungstag gültigen Verordnung des Landes werden wir beachten und entsprechend einhalten.“

Das könnte dich auch interessieren

Logo