Wann die Freibäder in Mainz und Umgebung öffnen

Einige Bäder in der Region haben den Freiluft-Betrieb schon aufgenommen, bei anderen dauert es noch etwas.

Wann die Freibäder in Mainz und Umgebung öffnen

Schwimmen, planschen, auf der Liegewiese chillen - ein Freibad-Besuch gehört im Sommer für viele dazu. Doch sind die Bäder in und um Mainz schon geöffnet?

Dem Mombacher Freibad in der Oberen Kreuzstraße können Freibad-Fans täglich von 18 bis 20 Uhr einen Besuch abstatten. Ab 1. Juni sind auch das Kleinkinder-Planschbecken sowie ab 16. Juni der Olympicpool verfügbar. Das Hallenbad bleibt parallel geöffnet.

Auch im Nieder-Olmer Rheinhessenbad können Schwimmer seit dem 1. Mai ihre Bahnen ziehen. Geöffnet ist das Freibad montags von 13 bis 20 Uhr, dienstags bis freitags von 7 bis 8 Uhr und 10 bis 20 Uhr. Samstags und sonntags ist Schwimmen von 10 bis 20 Uhr möglich. Das Hallenbad ist geschlossen, ein Parallelbetrieb findet in diesem Jahr nicht statt.

Im Taubertsbergbad an der Wallstraße müssen Freiluft-Schwimmer noch etwas auf den Saisonstart warten. Der Außenbereich eröffnet am 18. Mai. Noch länger dauert es im Freibad Maaraue, dort startet die Saison am 20. Mai. Am 11. Mai geht’s im Ingelheimer Freibad los.

Während das Freibad Salinental in Bad Kreuznach diesen Sommer wegen Bauarbeiten geschlossen bleibt, hat das Freibad in Bosenheim ab 13. Mai täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet.

Logo