Motorradfahrer kracht in Krankenwagen

Krankenwagenbesetzung leistet erste Hilfe

Motorradfahrer kracht in Krankenwagen

Ein 50 Jahre alter Kradfahrer aus Bischofsheim ist am Samstagnachmittag bei einem Unfall in Mainz-Amöneburg schwer verletzt worden. Das meldet die Polizei.

Der Mann fuhr gegen 17 Uhr mit seinem Motorrad auf der Wiesbadener Landstraße in Richtung Mainz-Kastel. Ein vorausfahrender Krankenwagen musste verkehrsbedingt abbremsen. Das bemerkte der Kradfahrer zu spät. Das Motorrad der Marke Daelim prallte in das Heck des Krankenwagens. Bei dem Aufprall kam der Kradfahrer zu Fall und verletzte sich.

Die Krankenwagenbesatzung blieb unverletzt und leistete vor Ort Erste Hilfe. Der Motorradfahrer wurde mit Verdacht auf Bruch der linken Hand in ein Wiesbadener Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr entfernte die auslaufenden Betriebsstoffe des Motorrades. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1100 Euro.

Logo