Fußgänger auf Schnellstraße angefahren

Gutachter hinzugezogen

Fußgänger auf Schnellstraße angefahren

Bei einem Verkehrsunfall ist ein 31-jähriger Fußgänger am frühen Sonntagmorgen in Bingen von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Das meldet die Polizeiinspektion Bingen.

Der Unfall ereignete sich gegen 1:20 Uhr auf der Schnellstraße zwischen Bingen-Kempten und Bingen-Büdesheim. Ein Autofahrer fuhr im Verkehrskreisel in Höhe der Technischen Hochschule in Fahrtrichtung Bingerbrück, als der Fußgänger plötzlich über die Fahrbahn rannte.

Dabei prallte der 31-jährige Fußgänger mit dem fahrenden Auto zusammen. Mit schweren Verletzungen wurde er nach Mainz in ein Krankenhaus eingeliefert. Zur Unfallrekonstruktion wurde ein Gutachter hinzugezogen. (ab)

Logo