Ladendetektiv verfolgt Teenie-Diebe durch Mainzer Innenstadt

Täter schlagen zu

Ladendetektiv verfolgt Teenie-Diebe durch Mainzer Innenstadt

Nach einem Ladendiebstahl in der Mainzer Schusterstraße hat ein Detektiv zwei jugendliche Täter durch die Mainzer Innenstadt verfolgt. Das berichtet die Polizei.

Gegen 15:40 Uhr stahlen die Jugendlichen in einem Geschäft in der Schusterstraße mehrere Parfüms und wurden dabei von dem Ladendetektiv beobachtet. Der konnte die beiden verfolgen, als sie nach Verlassen des Geschäfts in einen nahegelegenen Schuhladen gingen. Der Ladendetektiv (29) sprach die Jugendlichen auf den Diebstahl an, die attackierten ihn und versuchten zu flüchten. Dem Detektiv gelang es zunächst, einen der Ladendiebe, einen 15-jährigen Mainzer, festzuhalten. Der zweite Dieb schlug mit den Fäusten auf den 29-Jährigen ein. Die Jugendlichen flüchteten.

In der Fußgängerzone wollte eine Passantin die Diebe stoppen und stellte sich ihnen in den Weg. Die bislang unbekannte Zeugin wurde von den Tätern zu Boden gestoßen. Ob die Frau verletzt wurde, ist bislang nicht bekannt. Zunächst verlor sich die Spur der Diebe, bis in der Fuststraße der Ladendetektiv und ein Mitarbeiter des ersten Geschäfts den 15-jährigen Täter wiedererkannten.

Der Jugendliche griff den Mitarbeiter an, konnte aber vom Ladendetektiv festgehalten und zu Boden gebracht werden. Der Ladendieb wurde dann an die Mainzer Polizei übergeben. Der zweite Täter konnte entkommen.

Die bislang unbekannte Zeugin wird gebeten, sich bei der Mainzer Polizei zu melden und sich mit der Polizei unter der 06131/65-4110 in Verbindung zu setzen.

Logo