Aggressiver Autofahrer schlägt und bedroht Fußgänger

Polizei sucht Zeugen

Aggressiver Autofahrer schlägt und bedroht Fußgänger

Ein 57-jähriger Fußgänger ist am Dienstagvormittag von einem aggressiven Autofahrer brutal gestoßen und zudem bedroht worden. Das meldet die Mainzer Polizei.

Der Fußgänger wollte gegen 11:30 Uhr mit seiner Frau die Schusterstraße überqueren. Ein bislang unbekannter Mann befuhr zum selben Zeitpunkt mit seinem Auto die Quintinsstraße und überholte verbotswidrig ein vorausfahrendes Fahrzeug im Kreuzungsbereich mit der Schusterstraße auf einer hier befindlichen Busspur.

Der 57-Jährige befand sich bereits auf der Busspur und musste, eigenen Angaben zufolge, einen Schritt zurücksetzen. Durch Gestikulieren wollte er den Autofahrer auf sein Fehlverhalten aufmerksam machen. Daraufhin habe der Autofahrer ihm zunächst den Mittelfinger gezeigt. Als der Fußgänger die Personalien des Fahrers wollte, soll dieser „Ich bin der, der dir gleich auf die Fresse haut!“ gesagt haben.

Danach soll der Autofahrer ausgestiegen sein und den Fußgänger mit beiden geöffneten Händen so stark gegen die Brust geschlagen haben, dass dieser nach Aussage eines unabhängigen Zeugen mehrere Meter zurück stolperte. Anschließend entfernte sich der Beschuldigte in Richtung Große Bleiche.

Bei dem Täter soll es sich um einen über 1,90 Meter großen Deutschen mit braunen bis schwarzen Haaren und einem Dreitagebart gehandelt haben. Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei unter der Nummer 06131 65-4110 in Verbindung zu setzen. (mo)

Logo