Großeinsatz auf der Maaraue

Personen kannten sich offenbar

Großeinsatz auf der Maaraue

Bei einer Schlägerei zwischen etwa zehn Personen auf der Maaraue in Mainz-Kostheim ist am Sonntag einer der Beteiligten verletzt worden. Das meldet die Polizei.

Gegen 16:20 Uhr meldeten mehrere Zeugen die Auseinandersetzung. Kurz darauf verließen die etwa zehn Beteiligten den Ort mit mehreren Fahrzeugen. Da Zeugen gemeldet hatten, dass die Beteiligten teilweise mit Messern bewaffnet seien, wurden sofort viele Einsatzkräfte entsandt.

Eine Streife auf der Anfahrt konnte eines der flüchtigen Fahrzeuge anhalten. Darin befanden sich drei Personen. Der Hintergrund der Auseinandersetzung zwischen den Personen, die sich offenbar kannten, wird noch ermittelt. Nach jetzigem Kenntnisstand wurde bei dem Vorfall eine Person leicht verletzt. Später konnte noch eine Softairwaffe sichergestellt werden, die mutmaßlich eine der Beteiligten mitführte.

Das zweite Polizeirevier hat die Ermittlungen übernommen und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (0611) 345 - 2240 entgegen.

Logo