Biontech: Geimpfte haben deutlich geringeres Sterberisiko

Israelisches Gesundheitsministerium veröffentlicht Studie

Biontech: Geimpfte haben deutlich geringeres Sterberisiko

Eine aktuelle Studie des israelischen Gesundheitsministeriums (MoH) deutet darauf hin, dass der Impfstoff des Mainzer Herstellers Biontech und des US-Konzerns Pfizer sehr wirksam gegen Covid-19 wirkt.

Wie Biontech am Donnerstag mitteilt, zeige die Studie, dass der Biontech-Impfstoff effektiv vor asymptomatischen Infektionen mit Sars-CoV-2 schützt. Infizierte seien dadurch leichter zu identifizieren. Neueste Analysen des MoH zeigten zudem, dass Nicht-Geimpfte mit einer 44-fach höheren Wahrscheinlichkeit eine symptomatische Covid-19-Erkrankung erleiden. Außerdem würden sie mit einer 29-fach höheren Wahrscheinlichkeit an der Krankheit sterben.

„Die neuen Daten untermauern die bereits vom MoH veröffentlichten Daten, die zeigten, dass der Impfstoff effektiv vor symptomatischen Sars-CoV-2-Infektionen, Covid-19-Erkrankungen, Krankenhausaufenthalten, einschließlich schwerer und kritischer Verläufe, sowie Covid-19-bedingten Todesfällen schützt“, heißt es in einer Biontech-Mitteilung.

Zudem würden die neuesten Analysen zeigen, dass der Impfschutz zwei Wochen nach der zweiten Impfung weiterhin stärker wird. Der Biontech-Wirkstoff schütze zu 97 Prozent vor symptomatischen Erkrankungen, schweren/kritischen Krankheitsverläufen und Todesfällen.

Logo