Einschränkungen im Verkehr: Gaustraße und Gautor gesperrt

In den Herbstferien sind aufgrund von Gleissanierungs- und Bauarbeiten Teile der Gaustraße und des Gautors gesperrt. Verkehrsumleitungen und ein Schienenersatzverkehr werden eingerichtet.

Einschränkungen im Verkehr: Gaustraße und Gautor gesperrt

In den Herbstferien führt die Mainzer Mobilität umfangreiche Sanierungsarbeiten an den Straßenbahngleisen im Bereich der Gaustraße und Am Gautor durch. In der Folge kommt es zu Sperrungen und Umleitungen im Verkehr und im ÖPNV. Das Wichtigste haben wir hier für euch zusammengefasst.

Teilsperrung Am Gautor (14. bis 31. Oktober)

Von Freitag (14. Oktober) bis Montag (31. Oktober) kommt es aufgrund der Gleisarbeiten zu einer Teilsperrung der Straße Am Gautor in Richtung Oberstadt. Diese erstreckt sich zwischen der Straße Bastion Martin und Am Pulverturm. Der Kfz-Verkehr wird über die Bastion Martin und Am Pulverturm umgeleitet. Hierfür wird die Einbahnstraße Am Pulverturm gedreht, sodass die Straße aus der Oberstadt kommend nur über einen U-Turn am Gautor anzufahren ist. Der Rad- und Fußverkehr ist von den Arbeitennicht betroffen.

Für die Straßenbahnlinien 52 und 53 wird von Samstag (15.10.) um 4 Uhr bis Sonntag (30.10.) um 4 Uhr ein Schienenersatzverkehr zwischen Hechtsheim und Hauptbahnhof eingerichtet. In Richtung Hechtsheim wird die Ersatzbushaltestelle „Am Gautor“ in die Straße Bastion Martin verlegt. In Richtung Hauptbahnhof kann die gewohnte Haltestelle der Ersatzbusse angefahren werden.

Vollsperrung der Gaustraße (17. bis 19. Oktober)

Von Montag (17. Oktober) bis Mittwoch (19. Oktober) um 4 Uhr ist die Gaustraße wegen Asphaltarbeiten voll gesperrt. In diesem Zeitraum wird der Kfz-Verkehr in Richtung Oberstadt über die Umbach, Große Langgasse, Weißliliengasse, Windmühlenstraße und Am Fort Elisabeth umgeleitet. Auf dem Fahrrad kann die Baustelle über die Ölgasse und die Straße Stefansberg umfahren werden. Fußgänger können weiterhin auf der Strecke verkehren.

Auch die normalerweise über die Haltestelle „Am Gautor“ verkehrenden ÖPNV-Linien sind von der Sperrung betroffen. Auf den Linien 52, 53, 78, 653, 654 und 660 kommt es von Montag (17. Oktober) um 4 Uhr bis Donnerstag (20. Oktober) um 4 Uhr zu Haltausfällen und Umleitungen in beide Richtungen.

SEV-Linien 52 und 53

Die Haltestellen „Am Gautor“ und „An der Philippsschanze“ entfallen. Zwischen „Pariser Tor“ und „Schillerplatz“ erfolgt eine Umleitung über die Windmühlenstraße und Weißliliengasse mit den Zwischenhalten „Marienhaus Klinikum Mainz“, „Eisgrubweg“, „Altstadt/Holzhof“ und „Pfaffengasse“.

Buslinien 653, 654 und 660

Die Haltestellen Am Gautor und An der Philippsschanze entfallen. Zwischen Pariser Tor und Schillerplatz erfolgt eine Umleitung über die Windmühlenstraße und Weißliliengasse ohne Zwischenhalte.

Buslinie 78

Die Haltestelle „Am Gautor“ entfällt in beide Richtungen. In Richtung Oberstadt entfällt zusätzlich der Halt „Obere Zahlbacher Straße“, die Umleitung zwischen „Höfchen/Listmann“ und „Landwehrweg“ erfolgt mit den Zwischenhalten „Pfaffengasse“, „Altstadt/Holzhof“, „Marienhaus Klinikum Mainz“, „Eisgrubweg“ und „Pariser Tor“.

In Richtung Finthen erfolgt die Abfahrt am Landwehrweg sechs Minuten früher als gewohnt, an der Haltestelle „Obere Zahlbacher Straße“ wird abweichend der Haltebereich A angefahren. Von dort wird die Linie bis zur Haltestelle „Höfchen/Listmann“ über „An der Philippsschanze“, „Marienhaus Klinikum Mainz“, „Eisgrubweg“, „Altstadt/Holzhof“ und „Pfaffengasse“ umgeleitet.

Weitere Informationen zu den Umleitungen und die Sonderfahrpläne der MVG findet ihr hier.

Logo