Bonifaziusplatz wird umgestaltet

Areal soll aufgewertet werden

Bonifaziusplatz wird umgestaltet

In der Mainzer Neustadt sollen in den kommenden Wochen die Bonifaziusstraße und der Bonifaziusplatz umgestaltet werden. Das teilt die Stadt am Dienstag mit.

Das Areal soll laut Stadt vor allem unter den Aspekten Sicherheit, Barrierefreiheit und Aufenthaltsqualität aufgewertet werden. Die geschieht mit Geldern des Städtebauförderprogramms „Soziale Stadt/Sozialer Zusammenhalt“. Betroffen ist auch die Kirchenfläche St. Bonifaz.

Für die Baumaßnahme laufen derzeit Vorarbeiten. Ab Montag, 18. Juli, wird der Bonifaziusplatz in Höhe der Bonifaziusstraße wegen Tiefbauarbeiten vollgesperrt. Die Sperrung wird voraussichtlich bis in die zweite Augusthälfte bestehen.

Daher ändert sich die Einbahnführung am Bonifaziusplatz zwischen Rhabanusstraße und Boppstraße. Die Einbahnführung zwischen Rhabanusstraße und Bonifaziusstraße wird aufgehoben. Entfernt werden die Poller im Bereich Rhabanusstraße/Ecke Bonifaziusplatz. Die Einbahnführung im westlichen Teil des Bonifaziusplatzes wird gedreht, sodass dieser Teil von der Boppstraße über die Frauenlobstraße – Rhabanusstraße erreichbar ist und die Abfahrt direkt über die Boppstraße geht.

Die Bonifaziusstraße und die Tiefgarage „Bonifaziustürme“ können nur über die Kaiserstraße – Rhabanusstraße erreicht werden. Das gleiche gilt für den östlichen Teil des Bonifaziusplatzes. Fußgänger und Radfahrer kommen am Baufeld vorbei.

Logo