Körperverletzungen bei zwei Mainzer Clubs

Mit Stein geworfen und mehrmals zugeschlagen

Körperverletzungen bei zwei Mainzer Clubs

In den frühen Morgenstunden ist es am Sonntag zu Körperverletzungen bei zwei Mainzer Clubs gekommen. Das meldet die Mainzer Polizei.

In einem der Fälle handelte es sich um gefährliche Körperverletzung: Nach einem Streit in einem Club in der Mombacher Straße warf ein 31-jähriger Mann auf dem Vorplatz einen Stein auf eine Personengruppe. Der Stein traf eine 21-jährige Frau am Kopf und sie erlitt eine Platzwunde. Durch Zeugenhinweise konnte die Polizei den 31-Jährigen in unmittelbarerer Tatortnähe festnehmen. Gegen ihn wurde Strafanzeige gestellt, die Beamten fanden bei dem Mann außerdem Betäubungsmittel. Weitere Hinweise zur Tat nimmt die Polizei unter 06131-654210 entgegen.

In einem weiteren Fall stritten sich in den frühen Morgenstunden zwei Männer (20 und 22 Jahre) auf der Tanzfläche einer Diskothek in der Großen Bleiche um die Gunst einer jungen Frau. Im Verlauf des Streits schlug der 22-jährige Mainzer dem 20-Jährigen mehrfach ins Gesicht. Der Geschädigte erlitt durch den Angriff leichte Verletzungen. Der Angreifer wurde der Diskothek verwiesen, gegen ihn wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

Logo