Wochenende: Mainzer Marktfrühstück ist abgesagt

Event pausiert eine Woche

Wochenende: Mainzer Marktfrühstück ist abgesagt

Tausende Menschen auf dem Liebfrauenplatz, dem Leichhof, dem Gutenbergplatz: Das war an den vergangenen Samstagen der Anblick in der Mainzer Altstadt. Dicht gedrängt genossen die Mainzer das nach zwei Jahren wieder stattfindende traditionelle Marktfrühstück der Mainzer Winzer (wir berichteten).

Nun wird es an diesem Wochenende ausfallen müssen. Zwar sind die Mainzer und rheinhessischen Winzer am Höfchen und Marktplatz mit etlichen Weinständen vertreten, doch ein Marktfrühstück werde es nicht geben. Und nicht nur das ist abgesagt: „Folgende Veranstaltungen pausieren am kommenden Wochenende: Weinfrühstück im Winzerhof, Wein am Rhein-Ausschank und Marktfrühstück“, teilt der Verbund der Mainzer Weinbaubetriebe auf seine Facebookseite mit.

Eingeladen zu einem Gläschen Wein sind die Besucher dennoch: „Erlebt Mainzer Geselligkeit am Festwochenende zum Rheinland-Pfalz-Tag!“ heißt es weiter. Bereits am Freitag um 15 Uhr öffnen die Stände anlässlich der Feierlichkeiten rund um den 75. Geburtstag des Bundeslandes. Beim Rheinland-Pfalz-Tag gibt es Aktionen, Bühnenprogramm und Informationen in der ganzen Innenstadt für die Gäste. Am Samstag und Sonntag öffnen die Stände um 11 Uhr.

Alle wichtigen Infos zum ersten Mainzer Großevent nach der Corona-Zwangspause könnt ihr hier nachlesen.

Logo