Tödlicher Unfall: Fußgängerin von Pkw überfahren

Der Pkw-Fahrer konnte nicht mehr rechtszeitig bremsen.

Tödlicher Unfall: Fußgängerin von Pkw überfahren

Am Samstagabend (22. Januar) wurde eine Fußgängerin von einem Pkw erfasst. Sie erlag noch vor Ort ihren schweren Verletzungen. Das meldet die Polizeiinspektion Oppenheim.

Ein 31-jähriger Mann fuhr gegen 19:10 Uhr die Gartenstraße in Oppenheim entlang, an einem am rechten Fahrbahnrand geparkten Auto vorbei. Im gleichen Moment kam hinter dem geparkten Pkw eine 81-jährige Oppenheimerin hervor, um die Straße zu überqueren. Obwohl der 31-Jährige laut Polizei eine Gefahrenbremsung durchführte, konnte er einen Zusammenprall mit der Frau nicht mehr verhindern. Sie starb noch am Unfallort.

Der Unfall ereignete sich in der Gartenstraße von der Friedrich-Ebert-Straße kommend in Fahrtrichtung Wormser Straße. Die Gartenstraße war bis etwa 22:30 Uhr voll gesperrt. Nun wird ein Gutachter hinsichtlich der Unfallursache weiter ermitteln. Im Einsatz waren, neben den freiwilligen Feuerwehren Rhein-Selz und Bodenheim, der Rettungsdienst und ein Notarzt sowie zwei Notfallseelsorger.

Logo