Zum Jahresende: „Kraut und Rüben“ schließt

Aus nach fünf Jahren

Zum Jahresende: „Kraut und Rüben“ schließt

Der Salat-Imbiss „Kraut und Rüben“ in der Schillerstraße wird zum Jahresende 2020 schließen. Das gab Inhaber Tim van Sanden am Sonntag in einem Facebook-Post bekannt.

Damit schließt das Geschäft fünf Jahre nach der Eröffnung. Inhaber van Sanden bittet alle Kunden mit gültigen Gutscheinen und vollen Treuekarten, diese innerhalb der nächsten beiden Wochen einzulösen. Die Salatproduktion im „Kraut und Rüben“ soll nämlich bereits Ende Oktober eingestellt werden.

Nähere Gründe für die Schließung des „Kraut und Rüben“ sind bisher noch nicht bekannt. Abschließend heißt es im Facebook-Post: „Unser Dank geht an alle Kunden und Mitarbeiter, die uns dieses Herzensprojekt ermöglicht haben.“ (js)

Logo