Fastnachts-Ikone Margit Sponheimer tritt zurück

„Kein Rücktritt vom Rücktritt“

Fastnachts-Ikone Margit Sponheimer tritt zurück

Fastnachtssängerin Margit Sponheimer wird nicht mehr in der Fastnacht auftreten. Das berichtet der SWR.

Demnach sagte die 77-Jährige, die noch am Freitag bei „Mainz bleibt Mainz“ auftrat, am Sonntagnachmittag bei „SWR4 Rheinland-Pfalz“: „Tschüss und ich hab' Dich gelle gern. Was ich gemacht habe über die 60 Jahre war schön und hat mir auch gut getan. Aber irgendwann muss man auch ein leises Servus sagen.“ Einen Rücktritt vom Rücktritt solle es dabei nicht geben, so Sponheimer im SWR.

Ihren Fans dankte sie noch einmal für die jahrelange Unterstützung: „Behalten Sie mich so in Erinnerung, dann bleibe ich lang und gerne bei Ihnen“. Ganz will sich Sponheimer laut SWR aber nicht aus dem öffentlichen Leben zurückziehen. „Weiter geht es mit Musical, weiter geht es mit Theater spielen“, so die Sängerin.

Gegenüber der Allgemeinen Zeitung sagte sie: „Der Freitagabend war so grandios, das kann nie wieder so schön werden und deshalb habe ich mich heute entschlossen, dass es mein letzter Auftritt in der Fastnacht war.“

Zu Margit Sponheimers bekanntesten Hits gehören unter anderem der legendäre Hit „Am Rosenmontag bin ich geboren“ sowie „Wähle 06131 …“ und „Gell, Du hast mich gelle gern?“. (nl)

Logo