St. Albansfest in Bodenheim: Band mit Eiern beworfen

Bass-Verstärker beschädigt

St. Albansfest in Bodenheim: Band mit Eiern beworfen

Beim St. Albansfest in Bodenheim ist am Freitag (3. Juni) eine Band mit Eiern beworfen worden. Das meldet die Polizei.

Gegen 22:45 Uhr hielt sich eine Gruppe Jugendlicher im Alter von circa 13 Jahren vor der Bühne auf. Die Jugendlichen warfen mehrere Eier in Richtung der Band. Dabei wurde auch die Kleidung eines Bandmitglieds getroffen.

Weitere Eier landeten auf dem Bass-Verstärker, der kurz darauf einen Kurzschluss erlitt und nicht mehr funktionstüchtig war. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 1000 Euro.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter 06133-933-0 zu melden.

Anmerkung: In einer ersten Version hieß es „Pfingstmontag“, doch der Vorfall ereignete sich bereits am Freitag.

Logo