Nach Party-Tour: Mann schlägt Autoscheibe ein, um in Pkw zu schlafen

Zudem wird er wegen Drogenbesitzes angezeigt

Nach Party-Tour: Mann schlägt Autoscheibe ein, um in Pkw zu schlafen

Ein 30-jähriger Mann hat am Samstagmorgen in der Ernst-Galonske-Straße in Mainz-Kastel die Seitenscheibe eines Pkw eingeschlagen und sich dann zum Schlafen in das Auto gelegt. Das meldet die Polizei Wiesbaden.

Entdeckt wurde der schlafende Mann zunächst von einem 46 Jahre alten Fernfahrer, in dessen Privatauto der 30-Jährige auf dem Fahrersitz lag. Der wohnungslose Mann wurde schließlich von einer Streife der Polizei geweckt. Dabei gab er an, in einer nahegelegenen Location feiern gewesen zu sein. Danach habe er einen Schlafplatz gesucht, so die Angaben des 30-Jährigen.

Der Wohnungslose wurde schließlich mit auf das Revier genommen. Außer wegen der Sachbeschädigung an dem Pkw muss sich der 30-Jährige noch wegen Drogenbesitzes verantworten.

Logo