Frankfurt: Mann (23) sticht mit Messer auf seine Eltern ein

Vater und Mutter schwer verletzt

Frankfurt: Mann (23) sticht mit Messer auf seine Eltern ein

Ein 23-jähriger Mann hat am Sonntagabend in Frankfurt mit einem Messer auf seine Eltern eingestochen. Die Tat ereignete sich in der Saalgasse in der Frankfurter Altstadt. Das berichtet die örtliche Polizei.

Warum der junge Mann auf seine Eltern losging, ist noch unklar. Der 62-jährige Vater und die 60-jährige Mutter des Mannes konnten sich nach der Tat schwer verletzt in den Hausflur des Mehrfamilienhauses flüchten. Nachbarn, die lautes Geschrei gehört hatten, verständigten gegen 21:20 Uhr die Polizei. Diese erschien mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort und konnte den 23-Jährigen noch in der Wohnung festnehmen.

Die beiden Opfer kamen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus und sind nach derzeitigen Erkenntnissen außer Lebensgefahr. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdeliktes aufgenommen. (ab)

Logo