Seniorin passt auf Tasche voller Drogen und Bargeld auf

Frau war Inhalt des Koffers bewusst

Seniorin passt auf Tasche voller Drogen und Bargeld auf

Die Polizei hat am Mittwoch einen Koffer voller Drogen und 12.000 Euro Bargeld in der Wohnung einer Seniorin in Rüsselsheim gefunden. Wie sich herausstellte, hatte sie den Koffer für einen Nachbarn aufbewahrt. Das teilt das Polizeipräsidium Südhessen am Freitag mit.

Die Fahnder des Rüsselsheimer Rauschgiftkommissariats hatten zuvor gemeinsam mit Kräften der Hessischen Bereitschaftspolizei die Wohnung eines 35-Jährigen durchsucht. Er wurde verdächtigt, illegal mit Betäubungsmitteln gehandelt zu haben. In der Wohnung fanden sie zunächst lediglich kleinste Mengen Haschisch.

Als sie ihre Ermittlungen fortsetzten, wurden sie aber bei der Nachbarin fündig: Dort entdeckten die Beamten einen Koffer mit 1,2 Kilogramm Marihuana, etwa 200 Gramm Haschisch, mehreren Gramm Kokain und Ecstasy sowie über 12.000 Euro Bargeld. Die über 70-jährige Frau hatte den Koffer für den Mann in ihrer Wohnung in der Rüsselsheimer Innenstadt aufbewahrt.

Wie die Polizei mitteilt, sei der Seniorin wohl tatsächlich bewusst gewesen, auf was sie „aufgepasst“ hatte. Koffer und Inhalt wurden von der Polizei beschlagnahmt. Den 35-Jährigen und die 70-Jährige erwarten nun Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Logo