Messerstecherei: Jugendlicher schwer verletzt

Der Verletzte (17) kam ins Krankenhaus, der 15-jährige Täter konnte entkommen

Messerstecherei: Jugendlicher schwer verletzt

Am Mittwochnachmittag (14. Dezember 2022) ist ein 17-Jähriger in Rüsselsheim mit einem Messer schwer verletzt worden. Das meldet die Polizei Südhessen.

Gegen 15:20 Uhr kam es am Rüsselsheimer Bahnhof zu einer Auseinandersetzung zwischen dem 17-Jährigen und einem 15-Jährigen. Dabei fügte der 15-Jährige dem 17-Jährigen mit einem Messer mehrere schwere Stichverletzungen zu.

Der Verletzte kam zur Versorgung der Wunden ins Krankenhaus. Der Täter konnte flüchten. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen, derzeit wird intensiv nach dem Flüchtigen gefahndet.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei in Rüsselsheim unter 06142/6960 zu melden.

In der Polizeimeldung vom Mittwoch (14. Dezember) war fälschlicherweise das Alter des Tatverdächtigen und des Verletzten vertauscht worden. Die Angaben im Artikel haben wir nun entsprechend angepasst.

Logo