Brand in Hochhaus: Familie rettet sich aus stark verrauchter Wohnung

Feuer war auf Balkon ausgebrochen

Brand in Hochhaus: Familie rettet sich aus stark verrauchter Wohnung

In der Silvesternacht wurde die Feuerwehr zu einen Großeinsatz nach Rüsselsheim gerufen. Dort war auf einem Balkon eines Hochhauses ein Feuer ausgebrochen.

Wie Einsatzkräfte berichten, war gegen 21:45 Uhr im fünften Obergeschoss aus bisher unbekannter Ursache ein Plastikkindermotorrad in Brand geraten. Es kam zu einer starken Rauchentwicklung in der angrenzenden Wohnung.

Eine vierköpfige Familie hielt sich zu der Zeit in der Wohnung auf, darunter zwei Kinder im Alter von fünf und drei Jahren. Der 35-jährige Mann hatte Rauchgas eingeatmet und wurde dadurch leicht verletzt. Die 29-jährige Mutter und die Kinder konnten die Wohnung unverletzt verlassen und bei Bekannten unterkommen.

Der durch den Brand entstandene Sachschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt.

Logo