Betrunkener Lkw-Fahrer fällt aus seinem Lastwagen

Test ergibt 1,90 Promille

Betrunkener Lkw-Fahrer fällt aus seinem Lastwagen

Ein 44-jähriger Lastwagenfahrer war am Dienstagvormittag so betrunken, dass er in Rüsselsheim aus seinem Fahrzeug gefallen ist.

Nachdem er gerade Waren verladen hatte, fiel der Mann um kurz vor 11 Uhr in der Mainzer Straße aus der Fahrerkabine seines Sattelzugs. Dabei zog er sich eine Platzwunde am Kopf zu.

Zeugen beobachteten den Vorfall und riefen umgehend die Polizei. Als die Beamten den Mann kontrollierten, nahmen sie deutlichen Alkoholgeruch wahr. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab den Wert von 1,90 Promille. Nachdem seine leichte Verletzung ärztlich versorgt wurde, musste der 44 Jahre alte Mann die Polizisten zur Wache begleiten.

Auf der Polizeistation wurde ihm Blut entnommen. Der 44-Jährige durfte nicht mehr weiterfahren. Sein Führerschein und die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Logo