Nazi-Vergleiche und sexuelle Beleidigung: 20-Jähriger beleidigt Polizisten

Der junge Mann wurde wegen aggressivem Verhalten festgenommen

Nazi-Vergleiche und sexuelle Beleidigung: 20-Jähriger beleidigt Polizisten

Während der Rosenmontags-Feier am Schillerplatz musste ein besonders aggressiver 20-Jähriger von der Polizei in Gewahrsam genommen werden. Auf der Polizeiwache beleidigte er die Einsatzkräfte und belästigte eine Beamtin. Das meldet die Polizei Mainz.

Der 20-Jährige war von Polizisten gegen 22:30 Uhr wegen seines aggressiven Verhaltens auf dem Schillerplatz festgenommen worden. Dort beleidigte er die Einsatzkräfte, indem er ihnen gegenüber „extremste Vergleiche“ aus der Zeit des Nationalsozialismus zog. Auch den Tod der beiden in Kusel getöteten Polizisten verherrlichte er. Nachdem er über einen Notfallknopf in seiner Zelle die diensthabende Aufsicht alarmiert hatte, masturbierte er – inzwischen völlig nackt – vor den Augen der eingesetzten Polizeibeamtin, beleidigte sie sexistisch und drohte ihr Gewalt an.

Als er später aus dem Gewahrsam entlassen wurde, griff er erneut einen Polizeibeamten körperlich an und verletzte ihn. Gegen den Mann wird nun ein Ermittlungsverfahren wegen zahlreicher Straftaten geführt.

Logo