Gruppe verprügelt Diskobesucher

Verdacht auf Nasenbeinbruch

Gruppe verprügelt Diskobesucher

Zwei Männer sind am frühen Freitagmorgen von einer größeren Personengruppe in der Innenstadt ausgeraubt und geschlagen worden. Das berichtet die Mainzer Polizei.

Die zwei 29 und 27 Jahre alten Opfer verließen kurz nach 4 Uhr eine Diskothek, als sie von einer Gruppe, die aus sechs bis sieben Personen bestand, verfolgt wurden. Nachdem die Freunde über den Schillerplatz zur Schillerstraße liefen, wurden sie in der Nähe des Romano-Guardini-Platzes von der Personengruppe angegriffen.

Dabei schlugen die Angreifer so lange auf die beiden Freunde ein, bis die Männer zu Boden gingen. Während der Schläge zogen sie dem 29-Jährigen die Jacke aus und raubten sie ihm. Nach dem Übergriff flüchteten die Angreifer in Richtung Große Langgasse. Das Opfer musste mit Verdacht auf Nasenbeinbruch in eine Klinik eingeliefert werden.

Die Angreifer konnten nur vage beschrieben werden. Einer von ihnen soll eine auffällige Wintermütze mit markanter gelber Aufschrift getragen haben. Wer Hinweise zu dem Fall geben kann, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/653633 in Verbindung zu setzen. (df)

Logo