Riesen-Torwartfehler leitet Heimniederlage ein

Mainz 05 verliert gegen Augsburg

Riesen-Torwartfehler leitet Heimniederlage ein

Normalerweise ist er eine sichere Bank: Doch am Sonntag sorgte ein Riesenbock von Mainz 05-Torwart Robin Zentner (26) für eine völlig unnötige Bundesliganiederlage. Nach seinem Patzer verlor der FSV sein Heimspiel gegen den FC Augsburg mit 0:1.

Was war passiert? In einem ausgeglichenen Spiel passte Zentner nach einer Rückgabe den Ball ohne Not auf Augsburg-Stürmer Florian Niederlechner, der legte auf seinen freistehenden Kollegen André Hahn ab, der den Ball nur noch über die Linie zu drücken brauchte. Nach dem unglücklichen Gegentor schafften es die Mainzer nicht mehr, den Ausgleich zu erzielen. FSV-Trainer Bo Svensson wollte seinem Torwart nach dem Spiel nicht die Schuld in die Schuhe schieben: „Er hat uns schon viele Punkte gerettet, er kommt wieder“, so Svensson gegenüber dem Pay-TV-Sender „sky“.

Besonders unnötig war diese Niederlage auch deshalb, weil die direkten Konkurrenten der 05er (Schalke, Bielefeld, Hertha BSC, Köln) allesamt am Wochenende verloren hatten. Mit einem Unentschieden hätte der FSV auf Relegationsplatz 16 springen können. Nun bleiben die Mainzer weiter auf dem 17. und vorletzten Tabellenplatz.

Am kommenden Freitag steht der Abstiegs-Kracher beim Tabellenschlusslicht Schalke 04 auf dem Plan. Vielleicht wird Torwart Robin Zentner ja dann schon wieder zum Helden.

Logo