Nach Wasserrohrbuch: Fahrspuren der Kaiserstraße gesperrt

Schießgartenstraße wird vorübergehend Sackgasse

Nach Wasserrohrbuch: Fahrspuren der Kaiserstraße gesperrt

Nach einem Wasserrohbruch müssen mehrere Fahrstreifen der Kaiserstraße für einige Tage gesperrt werden. Das berichtet die Mainzer Netze GmbH.

Der Wasserrohrbruch war am Donnerstag auf Höhe der Hausnummern 32 bis 36 augetreten und konnte inzwischen behoben werden. Wegen nachfolgender Arbeiten müssen jedoch zwei der drei Fahrstreifen in Richtung Rhein bis voraussichtlich Sonntag, den 5. September, gesperrt werden.

Außerdem ist die Schießgartenstraße wegen der Sperrung vorübergehend eine Sackgasse, sie kann somit nicht von der Kaiserstraße aus erreicht werden. Der Verkehr wird einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. (mm)

Logo