Straßeneinbruch: Fahrspur in der Rheinallee gesperrt

Notgrabung läuft

Straßeneinbruch: Fahrspur in der Rheinallee gesperrt

Wegen eines Straßeneinbruchs ist eine Fahrspur der Rheinalle in Höhe der Hausnummern 97 bis 101 (Fahrtrichtung Mombach) gesperrt. Das teilt die Stadt Mainz am Freitagnachmittag mit.

Demnach muss die Fahrspur rund eine Woche lang gesperrt bleiben, da vor Ort Notgrabungen stattfinden. Der Verkehr wird nun einspurig an der Baustelle vorbei geführt. Fußgänger und Radfahrer sind von der Sperrung nicht betroffen.

Auch in der Mombacher Straße findet derzeit eine Notgrabung statt. Wegen eines Wasserrohrbruchs ist hier auf Höhe der Hausnummer 105 bis 109 die Fahrspur in Richtung Hartenberg gesperrt (wir berichteten).

Logo