Was Euch bei den Mainzer Weintagen erwartet

Bereits zum 8. Mal starten am Donnerstag die Mainzer Weintage. Entlang des Rheinufers schenken dann wieder Winzer an vielen Ständen ihren Wein aus.

Was Euch bei den Mainzer Weintagen erwartet

Kaum ist der Mainzer Rhein-Frühling vorbei, schon gibt es für die Mainzer den nächsten Grund zum Feiern: Am Donnerstag um 16 Uhr wird das Rheinufer zwischen der Theodor-Heuss-Brücke und dem Kaisertor zur Weinmeile. Dann beginnen die Mainzer Weintage, die dieses Jahr zum 8. Mal stattfinden.

Wie im vergangenen Jahr sind auch 2019 rund 60 Weingüter aus der Region mit ihren Ständen von Donnerstag bis einschließlich Sonntagabend auf den Mainzer Weintagen vertreten. Außerdem gibt es zahlreiche Essensstände, an denen die Besucher rheinhessische Spezialitäten probieren können.

Auf mehreren Bühnen wird es täglich bis 22 Uhr Live-Musik zu hören geben. Die Musikstile reichen dabei von Jazz über Rock und Pop bis hin zu Oldies und Schlager. Wein wird jeden Tag bis 24 Uhr ausgeschenkt, am Freitag und Samstag bis 1 Uhr. Für diejenigen, die lieber Bier trinken, wird es auch einen Bierstand geben.

Eröffnet wird das Fest von der rheinhessischen Weinkönigin Anna Göhring gemeinsam mit Wirtschaftsdezernentin Manuela Matz. (mm)

Logo