Selbstfahrender Elektrobus ab 6. August im Einsatz

Tests beginnen Mitte Juli

Selbstfahrender Elektrobus ab 6. August im Einsatz

Die Mainzer Mobilität (MM) und die R+V Versicherung testen in Kürze einen autonom fahrenden Kleinbus am Winterhafen in Mainz (wir berichteten). Offizieller Start ist der 6. August 2018.

Wie die MM mitteilt, sind mehrwöchige technische Vorbereitungen notwendig, bevor die Mainzer mit dem Fahrzeug mitfahren können. Unter anderem muss der Bus die Strecke „erlernen“ und die zur Sicherheit mitfahrenden Operator müssen in dem Fahrzeug entsprechend geschult werden. Erste Probefahrten starten daher voraussichtlich schon am 17. Juli.

Laut der MM ist geplant, den Elektrobus vier Wochen lang am Mainzer Rheinufer zwischen Ruderverein und Rheingoldhalle fahren zu lassen. Der Bus soll in der Testzeit permanent von einem Operator bewacht und wissenschaftlich begleitet werden.

Dadurch wolle man herausfinden, wie Fußgänger, Radfahrer und andere Verkehrsteilnehmer reagieren, so die MM. Auch die Eindrücke der Passagiere und die technischen und betrieblichen Aufgaben der Nahverkehrs-Mitarbeiter sollen dabei untersucht werden.

Logo