Schon wieder Busunfall in Mainz – acht Personen verletzt

Auto hatte Bus geschnitten

Schon wieder Busunfall in Mainz – acht Personen verletzt

Bei einem Busunfall in der Rheinstraße sind am Montagabend acht Personen verletzt worden. Das berichtet die Polizei Mainz.

Gegen 21:50 fuhr ein Linienbus auf der Busspur der Rheinstraße in Richtung Weisenau. Links daneben, auf dem rechten der beiden regulären Fahrstreifen, fuhr ein roter Kleinwagen. An der Einmündung zur Bauerngasse bog das Auto nach rechts in die Straße ab und schnitt dabei den Bus.

Um einen Zusammenst0ß zu verhindern, musste der Busfahrer stark abbremsen. Im Bus stürzten daraufhin acht Personen und verletzten sich dabei leicht, mitunter zogen sie sich Prellungen und Kratzer zu. Einem Fahrgast wurde ein Zahn ausgeschlagen. Zudem splitterte eine Glastrennscheibe im Bus.

Die Polizei geht davon aus, dass mehrere Besucher der Johannisnacht den Vorfall beobachtet haben. Sie sucht daher dringend nach Zeugen, die Angaben zu dem flüchtigen roten Kleinwagen machen können. Der Fahrer hat mit einer Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung zu rechnen.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem roten Kleinwagen geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Mainz 1 unter der Telefonnummer 06131/65-4110 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pimainz1@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Logo