Ladendieb verletzt Verkäuferin und flüchtet

Täter auf der Flucht

Ladendieb verletzt Verkäuferin und flüchtet

Eine Supermarkt-Verkäuferin hat sich am Freitagabend verletzt, als sie versuchte, einen Ladendieb aufzuhalten. Das meldet die Mainzer Polizei. Die Tat geschah gegen 21:30 Uhr in einem Supermarkt in der Rheinstraße, Ecke Dagobertstraße.

Der bislang unbekannte Täter betrat den Markt und steckte sich in der Folge mehrere Artikel, darunter eine Flasche Gin, unter den Pullover. Im Anschluss wollte er, ohne die Ware zu bezahlen, den Supermarkt wieder verlassen. Im Kassenbereich stellte sich ihm dann die 24-jährige Verkäuferin in den Weg und forderte den Unbekannten auf, die Waren herauszugeben. Daraufhin stieß der Mann die Angestellte zu Boden und flüchtete zu Fuß in unbekannte Richtung.

Bei dem Sturz zog sich die Kassiererin unter anderem Prellungen im Bereich der Oberschenkel zu. Ein Zeuge konnte den Täter zunächst noch verfolgen, verlor ihn dann allerdings im weiteren Verlauf aus den Augen.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Mainz 1 unter 06131 / 65-4110 zu melden. (ms)

Logo