Ab wann welche Corona-Lockerungen kommen

Von Einzelhandel bis Club-Rückkehr

Ab wann welche Corona-Lockerungen kommen

In mehreren Stufen will das Land seine Corona-Regeln im Frühjahr lockern (wir berichteten). Das verkündete Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) am Mittwochmittag auf einer Pressekonferenz in Mainz. In unserer Übersicht zeigen wir euch, welche Lockerungen ab wann in Kraft treten sollen.

Ab Freitag (18. Februar) soll gelten:

  • 2G-Regel im Handel entfällt

  • Bei Veranstaltungen mit weniger als 2000 Zuschauern gelten keine Kapazitätsgrenzen

    Innen: bis zu 30 Prozent Auslastung und maximal 4000 Zuschauer

    Außen: bis zu 50 Prozent Auslastung und maximal 10.000 Zuschauer

Ab Dienstag (4. März) soll gelten:

  • Keine Kontaktbeschränkung mehr für Geimpfte (bisher maximal 10 Personen) – private Feiern für Geimpfte werden wieder möglich.

  • Einheitlich 2G-Regel in Gastronomie, Sport, bei Veranstaltungen und Kosmetik – das „plus“, also der Test oder Booster für Geimpfte, entfällt

  • Testpflicht für Schüler in der Freizeit entfällt wegen regelmäßiger Schultests

  • 3G-Regel bei körpernahen Dienstleistungen mit Maske – zum Beispiel beim Frisör

Ab Montag (7. März) soll gelten:

Diskotheken und Clubs können wieder öffnen – unter 2G-Plus-Bedingungen.

Logo