Bericht: Gesundheitsminister Spahn will Fastnacht ausfallen lassen

Steigende Corona-Zahlen sorgen für Diskussionen

Bericht: Gesundheitsminister Spahn will Fastnacht ausfallen lassen

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat sich offenbar dafür ausgesprochen, die Karnevals-Kampagne 2020 / 2021 abzusagen. Dies soll Spahn laut einem Bericht der „Rheinischen Post“ (RP) am Dienstag in einer Telefonschalte des Gesundheitsausschusses des Bundestags gesagt haben.

Wie die RP aus Teilnehmerkreisen der Konferenz erfahren haben will, soll Spahn gesagt haben: „Ich war selbst Kinderprinz und komme aus einer Karnevalshochburg. Ich weiß also, wie wichtig Karneval für viele Millionen Deutsche ist. Aber: Ich kann mir Karneval in diesem Winter, mitten in der Pandemie, schlicht nicht vorstellen. Das ist bitter, aber so ist es.“

Nachdem in den vergangenen Tagen die Corona-Fallzahlen in Deutschland wieder angestiegen sind, gibt es Diskussionen über erneute Verschärfungen der Corona-Schutzmaßnahmen. Der Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling erklärte Ende Juli, dass die Mainzer Fastnacht trotz der Corona-Krise wie geplant stattfinden soll (wir berichteten). (mo)

Logo