UPDATE: Mann bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Mehrere Ersthelfer befreiten den Mann aus seinem Fahrzeug

UPDATE: Mann bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Bei einem Unfall zwischen Ebersheim und Hechtsheim ist ein Autofahrer am Dienstagnachmittag schwer verletzt worden. Die Rheinhessenstraße war für mehrere Stunden vollgesperrt, was zu Staus im Feierabendverkehr führte. Auch am Abend bleibt die Unfallursache weiterhin unklar, wie die Feuerwehr mitteilt.

Das Auto war gegen 17:15 Uhr zwischen der Kreuzung „Messegelände“ und Mainz-Ebersheim ungebremst gegen einen Baum gerast. Mehrere Ersthelfer befreiten den lebensgefährlich verletzten Fahrer aus seinem Wagen. Unter ihnen waren zufällig auch zwei Rettungsassistenten, die den Verletzten noch vor Eintreffen von Feuerwehr und Rettungsdienst erstversorgten.

Nach einer längeren medizinischen Behandlung durch den Rettungsdienst wurde der Fahrer in ein Krankenhaus gebracht. Noch während der Rettungsmaßnahmen musste die Polizei einen weiteren Rettungswagen mit Patient an der Unfallstelle und dem entstandenen Stau vorbeilotsen.

Neben der Unfallursache ist auch die Höhe des entstandenen Sachschadens bisher nicht bekannt.

Logo