Supermarkt-Schlägerei in der Mainzer Neustadt

Von Mitarbeitern gestoppt

Supermarkt-Schlägerei in der Mainzer Neustadt

Eine 25-jährige Frau ist am Montagnachmittag in einem Supermarkt in der Rheinallee auf einen Kunden losgegangen. Anschließend verletzte sie einen Mitarbeiter.

Die junge Frau fiel zunächst in dem Lebensmittelgeschäft auf, als sie unvermittelt mitten im Laden auf einen 35-jährigen Kunden losging und ihm einmal ins Gesicht schlug. Anschließend flüchtete sie in Richtung der Kassen, wo sie von zwei Mitarbeitern gestoppt werden konnte. Die Beschuldigte wehrte sich und verletzte durch ihre ruckartigen Bewegungen einen der Mitarbeiter am Hals und am linken Unterarm. Erst als beide Mitarbeiter sie festhielten, beruhigte sich die Frau allmählich.

Anschließend wurde die Polizei gerufen. Die 25-Jährige darf sich nun wegen Körperverletzung in zwei Fällen verantworten. Außerdem hat sie Hausverbot für insgesamt zwei Jahre.

Wer Hinweise zu dem Fall geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Mainz 2 unter der Rufnummer 06131 65-4210 in Verbindung zu setzen.

Logo